iwm_27349949

Wärmedämmung

Die Wärmedämmung von Außenwänden lässt sich grundsätzlich auf zwei Arten erreichen: Zum einen kann der Wandbaustoff selber die wärmedämmenden Eigenschaften mitbringen. Das ist zum Beispiel bei Wänden aus wärmedämmenden Ziegeln, Porenbeton oder Leichtbeton möglich. Die andere Art besteht darin, die Wand ausschließlich nach statischen Gesichtspunkten zu errichten, z.B. aus Kalksandsteinen oder Beton, und den Wärmeschutz durch eine zusätzlich angebrachte Dämmschicht (Wärmedämmsysteme) zu erzielen.

Für Modernisierer und Bauherren gibt es jetzt die Neuauflage des bewährten Ratgebers rund um die Außenwand. Erfahren Sie alles zu Aufbau, Dämmung und Verarbeitung der wichtigsten Wand Ihrer Immobilie. Entweder bestellen oder online durchblättern.