iwm_56378728

Nachhaltigkeit

Mit dem Blick auf morgen:
nachhaltiges Bauen, ökologisches Bauen.

Putze und Mörtel erfüllen alle Anforderungen an ein zeitgemäßes, umweltfreundliches und gesundes Bauen. Der Aspekt der Nachhaltigkeit rückt heute in allen Lebensbereichen in den Fokus – so auch beim gesunden Bauen und Sanieren. Mit Blick auf die Perspektiven zukünftiger Generationen gilt es, mit Ressourcen verantwortungsvoll umzugehen. Dementsprechend heißt nachhaltig bauen: Die verwendeten Materialien sollen in allen Phasen ihres Lebenszyklus‘ den Verbrauch an Energie und Ressourcen minimieren, ökologisch verträglich, langlebig und recyclingfähig sein.
Neben ihren technischen Vorteilen überzeugen die Baustoffe unserer Mitgliedsunternehmen auch bei den Anforderungen an die Nachhaltigkeit. Sie überzeugen durch hohe ökologische Verträglichkeit und gesundheitliche Unbedenklichkeit.

Und was ist Nachhaltigkeit?

Zur Planung und Ausführung nachhaltiger Gebäude werden verschiedene Zertifizierungssysteme wie „Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e. V.“ (DGNB), „Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen“ (BNB) und „Leadership in Energy and Environmental Design“ (LEED) verwendet. Für diese Zertifizierungssysteme sind konkrete Produktinformationen zu Nachhaltigkeitsaspekten notwendig, die als „Environmental Product Declaration“ (EPD) und umweltbezogene Anbietererklärung aufbereitet werden:

  • Environmental Product Declarations beinhalten eine Ökobilanz für ein Produkt und zeigen detaillierte Umwelteigenschaften, sie werden verwendet für DGNB- und BNB-Zertifizierungen.
  • Umweltbezogene Anbietererklärungen beinhalten Produktinfos wie Recyclinganteil und Angaben zur Regionalität und sind für LEED-Zertifizierungen relevant.